Früherkennung und Prävention: Vorbeugen ist besser als heilen !

 

 

 

 Eine gesunde Entwicklung im ersten Lebensjahr bildet das Fundament für ein erfolgreiches Schülerleben

 

Körperwahrnehmung, Grobmotorik, Feinmotorik, Gleichgewichtssinn, Hören und Sehen entwickeln sich in rasantem Tempo, frühkindliche Bewegungsmuster werden nach und nach abgebaut.

Fehlen Phasen dieser Entwicklung, entstehen Lücken in dem Fundament, auf dem schulische Leistungen basieren - es wird instabil.

Diese Lücken können Ursache für Schulprobleme sein.

Meist ist es der berühmte eine Tropfen, der dazu führt, dass das Kind seine Defizite nicht mehr kompensieren kann und sich erste Schwierigkeiten einstellen. Lesen, Schreiben, Rechnen, Sprechen, Sport, Konzentration, Musik, und gestalterische Fähigkeiten können betroffen sein.

Auch Ernährungs - und Erziehungsfragen sind Bausteine des Fundaments und finden Platz in meiner Beratung.

 

 

 

Gerne zeige ich Ihnen, wie Sie Ihr Kind zielgerichtet unterstützen können

 

Nach einer eingehenden Standortbestimmung entwickle ich ein individuelles Trainingsprogramm für Ihr Kind.

Es werden vorwiegend Entwicklungsschritte des ersten Lebensjahres aufgearbeitet, denn darauf basieren alle weiteren Fähigkeiten, die danach erlernt werden.

Sie besuchen mich mit Ihrem Kind alle 4 Wochen in der Praxis und wir passen gemeinsam das Programm den erarbeiteten Fortschritten an.

Zu Hause üben Sie täglich 15 bis 20 Minuten mit Ihrem Kind nach meinen Anweisungen.

 

 

 

 

Darum setzt das S I N E  Konzept auf Prävention 

 

Meine Erfahrungen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass entwicklungsbedingte Lernprobleme sich oft erst im Laufe der ersten Schuljahre negativ auf die Noten auswirken. Dann nämlich, wenn die individuellen Kompensationsmechanismen des betreffenden Kindes nicht mehr ausreichen um die Defizite auszugleichen.

Allerdings stehen die Schulkinder bereits unter einem beträchtlichen Druck, je näher die Empfehlung für die weiterführende Schule rückt. Oft erscheint dann der Zeitrahmen für ein sorgfältiges Training als sehr eng.

Das letzte Jahr vor dem Schuleintritt eignet sich hervorragend für ein sinnvolles Entwicklungstraining.

Natürlich sind auch jüngere oder ältere Kinder willkommen und sogar für Erwachsene ist es nie zu spät. 

 

 

 

 

Bei einem Erstgespräch und der Standortbestimmung mit Ihrem Kind werden sich viele Fragen klären lassen

 

Dafür nehme ich mir ein bis zwei Stunden Zeit für Sie.

Die monatlichen Kontrolltermine mit  Anleitung der neuen Übungen dauern in der Regel 30 bis 45 Minuten.  

Die Übungen zu Hause werden immer zu einem großen Teil aus Körperübungen bestehen. Diese werden von den Kindern gerne nachgeturnt. 

Da das Sehen und die Augen mein Steckenpferd sind, liegt ein weiterer Schwerpunkt der Übungen bei der visuellen Entwicklung. 

  

Natürlich stehe ich für Fragen, die sich zwischendurch ergeben, zur Verfügung und die notwendigen Trainingsmaterialien bekommen Sie gestellt.

 

Für eine Kontaktaufnahme schreiben Sie mir bitte eine E - Mail auf info@sine-hilft.de oder rufen Sie mich an

( 0208 435 003 - falls ich Ihren Anruf nicht persönlich annehmen kann, hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf meinem Anrufbeantworter und ich rufe Sie zurück ).